fbpx

4 Gründe, warum Selbständige mit ihrem Business scheitern

4 Gründe, warum Frauen mit ihrem Business scheitern

Nur wer sein Ziel kennt, findet den Weg. (Laotsi) 

4 Gründe, warum Selbständige mit ihrem Business scheitern

Ich bin sehr sicher, jeder von uns kennt diesen einen Gedanken: das Hadern mit dem eigenen Business. Nach der ersten Euphorie der Entscheidung, ab sofort unser eigener Boss zu sein, müssen wir recht schnell feststellen, dass ein paar Visitenkarten, ein Flyer und im Idealfall eine Webseite noch lange kein erfolgreiches Business machen. Und es reicht auch nicht aus, darauf zu hoffen, dass wir im Bekanntenkreis oder sogar in der Familie den ein oder anderen potenziellen Kunden haben. Nein, ganz im Gegenteil. Wir merken ziemlich schnell, dass es gar nicht so einfach ist, die ersten Kunden davon zu überzeugen, dass sie ausgerechnet unsere Dienstleistung benötigen! Doch was machen wir falsch?

Hier sind die 4 ausschlaggebenden Gründe, warum wir mit unserem Business scheitern:

1) Visionen & Ziele

Wenn wir uns selbständig machen, haben wir einen groben Plan vor Augen. Aber erlauben wir uns auch, groß zu denken? Machen wir uns wirklich klare Gedanken darüber, wo wir in 5 oder 10 Jahren sein wollen? Haben wir eine Vision, wo die Reise hingehen könnte? Meist ist es doch so, dass wir mit angezogener Handbremse fahren. Wir starten einfach mal, und gucken, was passiert. Doch damit werden wir nicht weit kommen. Wir müssen uns klare Ziele setzen. Nur wenn wir klare Ziele haben, können wir unseren Fokus ausrichten. Stelle es dir vor wie eine Kompassnadel, die wie wild in alle Richtungen zeigt. Ob wir mit der wohl ans Ziel finden…?

2) Die Positionierung

Fehlende Positionierung kann im heutigen Überschuss an Angeboten ziemlich schnell das Aus deiner Selbständigkeit bedeuten. Stell dir vor du bist auf einem Basar. An jedem Stand werden ähnliche oder gleiche Produkte angeboten. Worin unterscheidest Du dich von den Mitbewerbern? Wenn Du dich hier nicht positionierst, deine Stärken und Besonderheiten klar kommunizierst, wirst du sehr schnell untergehen.

Hier ist noch eine Geschichte zur Positionierung, frisch aus dem Leben gegriffen

3) Die Zielgruppe

Wenn ich dich fragen würde, wer deine Zielgruppe ist, was würdest du mir antworten? Frauen? Männer? Kinder? Oder vielleicht ist sogar jeder irgendwie ein potenzieller Kunde? Viele meiner Kunden antworten mir so oder so ähnlich. Doch wer genau sind diese Frauen und Männer? Und – wer ist „Jeder“? Wenn du das nicht ganz klar für dich definiert hast, wird deine Zielgruppe sich nicht angesprochen fühlen. Somit wirst du immer Probleme haben, neue Kunden zu bekommen. Entwickle ein Gespür dafür, wie dein Kunde tickt… Und im B2B – schau dir den Kunden deines Kunden an!

4) Die Produktpalette

Hast du eine vernünftige, klar fokussierte Produktpalette, die es deinem Kunden einfach macht, sofort zu sehen, dass genau DU sein Problemlöser bist? Oder hältst du es eher nach dem Motto: je größer mein Portfolio an Dienstleistungen, desto interessanter bin ich für den Kunden? Wenn du das 2. Motto bevorzugst, dann solltest du dringend dein Portfolio überdenken. Je größer die Bandbreite deiner Angebote ist, desto eher wirst du als „Gemischtwarenladen“ wahrgenommen. Klar geh ich auch gern hin und wieder in einem Gemischtwarenladen einkaufen. Aber wenn ich ein echtes Problem habe, dann gehe ich doch eher zum Fachmann – du nicht auch?!

Eine Investition in Wissen bringt immer noch die besten Zinsen.
( Benjamin Franklin)

Hast du dich in diesen 4 Punkten wiedererkannt? Nein? Das ist großartig! Dann bist du auf einem guten Weg, mit deinem Business in Zukunft erfolgreich zu sein.

Wenn nicht, dann sollten wir unbedingt miteinander reden! Lass uns gemeinsam am Fundament für deinen Erfolg arbeiten. Mach dein Unternehmen zukunftsfähig!

Auf ein erfolgreiches TUN!

Fotoquelle: https://pixabay.com/de/gl%C3%BChbirne-strom-licht-gl%C3%BChen-503881/

Das könnte Sie vielleicht auch interessieren...

Cookies erleichtern uns die Bereitstellung dieser Website. Mit der Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen