5 Gründe, warum ein Business-Netzwerk wichtig für dich ist

5 Gründe, warum ein Business-Netzwerk wichtig für dich ist
Social-Media, Unternehmerstammtische, Mastermind-Gruppen und ERFA-Tagungen – du hast dich schon immer gefragt, was denn diese „Netzwerkerei“ soll? Hier gibt es die Antwort…

 

 

„Was bringt es dir denn, wenn du dich mit Kollegen vernetzt?“

… so sprang mir vor einiger Zeit diese Frage mit einem dumpfen „Ping“ auf meinem Facebookaccount entgegen. Am Tag zuvor hatte ich in einer großen Facebook-Gruppe, in der es ausschließlich um die Sichtbarkeit als Unternehmer geht, einen Aufruf gestartet und gefragt, wer denn dort alles einen XING-Account hat. Der Hintergedanke war natürlich, die Vernetzung auf XING weiter auszubauen. Neben Facebook ist XING für mich ein weiterer Social Media-Kanal, in dem ich mit meinem Netzwerk in Kontakt bleiben kann.

Ich war ein wenig irritiert aufgrund der Frage, denn ich war nicht sicher, ob sie wirklich ernst gemeint war. Doch die weitere Diskussion zeigte mir, diese Frage war sogar sehr ernst gemeint, denn die Aussagen gingen in Richtung „Ich kümmere mich lieber um meine Kunden“ und „Kollegen im Netzwerk brauche ich nicht“…

Auch wenn mein Diskussionspartner den Mehrwert eines Business-Netzwerk nicht sehen wollte, ich möchte ihn DIR nicht vorenthalten!

 

Hier also 5 echt gute Gründe, warum dein Business-Netzwerk so wichtig für dich ist:

 

  1. Erfahrungsaustausch – Du hast einen großartigen und sehr wertvollen Austausch mit Kollegen jeder Branche. Wir sind am Ende alle „nur“ Unternehmer und haben die gleichen Probleme und Erfahrungen. Wir können voneinander lernen, geben Erfahrungen weiter, sammeln Impulse voneinander, und fühlen uns nicht ganz so allein in unserem Unternehmeralltag. Der Austausch untereinander motiviert ungemein und gibt immer wieder neuen Schub nach vorne.
  2. Empfehlungen – Dein Kunde hat ein Problem bei dem du ihm nicht weiterhelfen kannst? Wenn du ein gutes Netzwerk hast, wirst du sicherlich einen passenden Kollegen empfehlen können, der deinem Kunden GENAU bei diesem Problem behilflich sein kann. Somit hast du deinen Kunden glücklich gemacht – und dein Kollege wird sicherlich in Zukunft an Dich denken, wenn er seinem nächsten Kunden nicht weiterhelfen kann 😉
  3. Synergieeffekte – Durch die Zusammenarbeit mit Kollegen sind schon die tollsten Projekte entstanden. Nutze die Synergieeffekte für dich. Vielleicht wird das nächste Projekt ja deins sein?!
  4. Kundenkontakte – Der nächste neue Netzwerkkontakt könnte dein neuer Kunde sein…
  5. Sichtbarkeit – „Nicht die Konkurrenz bringt dich zu Fall, sondern die Unbekanntheit.“ Das beste Produkt nützt dir nichts, wenn dich niemand kennt. Das gilt nicht nur ausserhalb der Branche sondern auch innerhalb.  Du bist Coach, Berater, Trainer, Dienstleister? Das Spektrum ist so riesig groß, da wärst du verrückt, wenn du dieses Potenzial nicht nutzen würdest.

 

Zu guter Letzt ist es auch für dich viel angenehmer, wenn du mit deinem Anliegen auf Kollegen aus deinem Netzwerk  zurückgreifen kann.

Du siehst also, ein gut funktionierendes Netzwerk ist das A und O in unserem Unternehmerdasein.  Synergieeffekte entstehen nur durch Netzwerken. Und wenn wir jetzt gemeinsam im Netzwerk brainstormen würden, dann würden uns sicher noch unzählige weitere gute Gründe einfallen, warum Netzwerken so wichtig ist.

Kennst du schon meinen Facebook-Account? Dann folge mir doch hier und bleibe immer auf dem Laufenden!

 

In diesem Sinne – netzwerke und go GRÄFINART!

Tanja

Du möchtest mehr von mir lesen? Dann folge mir auf  Facebook

 

Foto: https://pixabay.com/de/welt-europa-karte-verbindungen-1264062/

 

Du magst vielleicht auch